mein Buch

Dein Toilettengang is zwar zu kurz für eine Geschichte, aber doch erwähnenswert? Dann bitte hier rein damit ;)
Stinggi
Beiträge: 82
Registriert: 12 Jan 2015, 22:07

Re: mein Buch

Beitragvon Stinggi » 14 Sep 2015, 23:22

Super Beschreibung, absolut super Bild weiter so ;)

banane
Beiträge: 228
Registriert: 25 Apr 2014, 08:46

Re: mein Buch

Beitragvon banane » 16 Sep 2015, 13:04

Zufällig habe ich heute morgen ein Foto gemacht.
Ich konnte ziemlich viel und es war nicht zu hart, da habe ich mich gefreut und das gleich mal mit euch geteilt. Leider sieht man nur circa 1/3 der ganzen Ladung.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Julia
Moderator
Beiträge: 820
Registriert: 07 Aug 2014, 22:03
Wohnort: Im schönen Allgäu

Re: mein Buch

Beitragvon Julia » 17 Sep 2015, 07:17

Hallo Banane,

ja, leider sieht man nicht soo viel, Tiefspüler eben. Aber Ich kann mir vorstellen, wie du dich gefühlt hast. So schön erleichtert. Einfach ein sehr tolles Gefühl.

Danke fürs einstellen.

Lg Julia

banane
Beiträge: 228
Registriert: 25 Apr 2014, 08:46

"Stuhlgfänger"

Beitragvon banane » 07 Feb 2016, 12:20

Nach längere Pause mal wieder was außergewöhnliches:
Ich bin bei irgendeiner Veranstaltung letztes Jahr zufällig kostenlos an so einen Test gekommen, mit dem man Testen kann, ob man Darmkrebs hat (oder so ähnlich). Irgendwie wird untersucht, ob man Blut mit ausscheidet. Auf jeden Fall muss man eine Stuhlprobe dafür einschicken.
Gestern wollte ich das mal machen und hab die Testpackung ausgepackt. Neben einem Röhrchen mit integriertem "Spatel" sind darin auch drei sogenannten "Stuhlfänger" drin. Die heißen wirklich so. Kann man in seine Toilette kleben, damit nicht alles ins Wasser fällt und man die Probe entnehmen kann.
Gestern war ich ne Runde joggen und hatte danach einen leichten Drang. Ich habe also die Toilette mit dem Ding präpariert. Das ist so ein zusammengefalteter Papierstreifen, mit integrierten Klebestreifen, mit denen man es auf die Klobrille klebt. In der Mitte ist eine Art Tasche, in der es landen soll. Ich war gespannt und war extra vorher noch pinklen gegangen, damit ich nicht versehentlich das Papier nass mache. Dann habe ich versucht, darauf mein Geschäft zu machen. Nur ausgerechnet jetzt, wo es notwendig war, dass ich kann, hat meine Verdauung wieder komplett gestreikt. Ich habe dann erstmal 10 Minuten gelesen und war dadurch dann etwas entspannter. Dann konnte ich mich größter Mühe doch noch was rausdrücken. Ich musste mich für so wenig schon lange nicht mehr so anstrengen.
Dann habe ich mich vorsichtig etwas sauber gemacht und das Papier unter den Stuhlfänger geworfen. Danach bin ich aufgestanden, um die Probe zu entnehmen. Man muss dafür mit einem etwas dickeren und geriffelten Art Zahnstocher mehrmals in sein Geschäft stechen, damit was hängenbleibt.
Meine Bröckchen waren so hart, dass ich kaum reinstechen konnte. Ich hatte immer Angst, dass ich gleich das Papier durchreiße. Irgendwie gings dann noch und ich konnte etwas drin rumbohren.
Man soll ja noch 2 weitere Proben entnehmen, man schauen obs da besser geht...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

stefanmaier
Beiträge: 153
Registriert: 19 Jun 2014, 23:05

Re: mein Buch

Beitragvon stefanmaier » 07 Feb 2016, 12:40

Hallo Banane,
endlich mal ein Bild von so richtig schönen kleinen harten Bröckchen, gab es bisher noch nie, danke!!!

Trotzdem wünsche ich dir, dass du bald wieder erfolgreich kacken kannst.
LG
Stefan

MSascha3
Beiträge: 329
Registriert: 27 Apr 2014, 19:47

Re: mein Buch

Beitragvon MSascha3 » 07 Feb 2016, 19:19

Hi Banane,

danke für das Bild mit dem Stuhlfänger, sieht sehr interessant aus mit Deinen Kötteln drin... :D
Ich musste das auch mal machen, von daher kenne ich diese Stuhlfänger. Hatte allerdings damals eher ein anderes Problem, hatte einen ganz ordentlichen Haufen da rein gesetzt und musste mich beeilen, daß der Fänger durch das Gewicht nicht ins Wasser fiel, bevor ich reinpiksen konnte... ;) hatte ich auch hier mal gepostet...

LG, Sascha

banane
Beiträge: 228
Registriert: 25 Apr 2014, 08:46

Re: mein Buch

Beitragvon banane » 19 Feb 2016, 19:59

Hi,
jetzt mal wieder was: ich habe dann den Stuhlfänger tatsächlich noch ein weiteres Mal benutzt. Da ging es dann deutlich besser und ich habe auch eine ganz ordentliche Ladung rein gemacht.

Die vergangene Woche war ich immer von der Arbeit aus unterwegs gewesen, auch mit 2 Übernachtungen (Di-Do). Das ganze war natürlich für meine Verdauung wieder nicht besonders förderlich, das kenne ich ja schon. Ich war letzten Sonntag noch etwas auf der Toilette gewesen, dann ging nix mehr. Am Mittwoch spürte ich dann, dass mein Bauch so langsam unangenehm drückt. Ich hatte am Nachmittag dann die Gelegenheit, mal für eine Weile ungestört ins Hotelzimmer zu gehen. Das habe ich dann genutzt für einen Klogang, unterstützt durch Microlax. Es hat recht lang gedauert, bis es gewirkt hat, aber dann ging es mit einmal leicht andrücken. Dann flupp, ein großes langes Stück war draußen. Das wars. Ich fühle mich besser. Das erste Foto, leider nicht so gute Qualität.

Vorhin bin ich dann endlich wieder daheim angekommen. Ich spürte schon den Nachmittag über leichten Drang, der dann immer stärker wurde. Nach ein paar Dingen daheim, die noch zu erledigen waren, hab ich mich dann gemütlich aufs Klo gesetzt. Es hat ein paar Minuten und etwas drücken gedauert, bis meine Toilette voll und ich leer war. Angenehm. Die letzten beiden Fotos.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

mar37
Beiträge: 784
Registriert: 17 Mai 2014, 20:20

Re: mein Buch

Beitragvon mar37 » 20 Feb 2016, 00:52

Vielen Dank fürs reinstellen! Das ist aber eher umgekehrt die oberen 2 Fotos sind in der besseren Qualität das untere nicht so! seh ich es richtig und es war 2mal eher weich ?

Tomalak2
Beiträge: 38
Registriert: 26 Aug 2014, 15:42

Re: mein Buch

Beitragvon Tomalak2 » 20 Feb 2016, 12:35

@Mar Ist immer ein wenig das Problem hier beim Hochladen, das zuerst Hochgeladene landet dann am Ende wenn man mehrere Bilder zufügt. Zur Not kann man manchmal wie in diesem Fall anhand des Dateinamens unter dem Foto Licht ins Dunkle bringen wenn man darauf achtet :)

Danke Dir Banane fürs Teilen der Bilder

banane
Beiträge: 228
Registriert: 25 Apr 2014, 08:46

Re: mein Buch

Beitragvon banane » 01 Nov 2016, 19:56

So, ich poste mal wieder was. Warum? Keine Ahnung, vielleicht weil ich grad schön erleichtert aumf Sofa sitze und ein bisschen Zeit habe. Ich hab aktuell eine unregelmäßige Verdauung, so alle 2 Tage vielleicht, können aber auch mal nur alle 3 Tage sein oder mal jeden Tag. Auf jeden Fall war ich zuletzt am Sonntag gewesen und in der Zwischenzeit hat sich ordentlich was angesammelt. Auf dem Heimweg heute habe ich schon gemerkt, dass ich jetzt wahrscheinlich bald mal wieder könnte. Als ich daheim meine Sachen aufgeräumt hatte, hab ich mich dann aufs Klo gesetzt. Ich saß insgesamt vielleicht 15 Minuten da. In insgesamt 3 Schüben konnte ich eine Menge loswerden. Für die erste Ladung musste ich drücken, plumps. Nach ein paar Minuten hat sich mein Darm dann aktiviert und die 2 Ladung, die echt viel war, ist aus mir rausgeglitten. Dann habe ich gewartet und nach 5 Minuten hatte ich das Gefühl, dass jetzt nochmal was geht. Ich habe mehrfach sanft angedrückt und dann konnte nochmal gut was ablassen. Ich bin sowas von erleichtert jetzt :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „Kack - Tagebuch GIRLS“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste