Adelheids Kacktagebuch

Dein Toilettengang is zwar zu kurz für eine Geschichte, aber doch erwähnenswert? Dann bitte hier rein damit ;)
Adelheid
Beiträge: 744
Registriert: 21 Apr 2014, 11:48
Wohnort: Am Rande der schwäbischen Alb

Adelheids Kacktagebuch

Beitragvon Adelheid » 21 Apr 2014, 20:24

Hallo miteinander,

nun habe ich also die Ehre, den ersten Eintrag ins Kacktagebuch des neuen Forums zu machen.

Wie im alten Forum, sind meine Einträge genauso unregelmäßig wie mein Stuhlgang. Ich werde auch nicht über jeden "Scheiß" berichten. Trotzdem möchte ich euch nicht enttäuschen und hoffe auf eine rege Beteiligung.

Was den heutigen Eintrag anbetrifft, war ist es so, daß ich seit Samstag morgen nicht mehr auf die Schüssel konnte. Vielleicht liegt es daran, daß ich an Ostern mit der Ernährung etwas gesündigt habe. Nachdem ich heute zweimal vergeblich auf dem Topf war, kam heute Abend noch ein weiches Würstchen zum Vorschein. Das war aber nicht Alles, ich überlege ob ich nicht noch nachhelfe.

Gute Geschäfte wünscht euch

Adelheid
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Hummel
Beiträge: 606
Registriert: 21 Apr 2014, 16:57

Re: Adelheids Kacktagebuch

Beitragvon Hummel » 21 Apr 2014, 20:37

Hallo Adelheid,

ein weiches Würstchen ? Ungewöhnlich von Dir.....aber schön !
Ich hatte eher von Dir gedacht, das Du die Ostereier zu Rührei verwandelst ;)
Da scheint sich noch einiges vom Würstchen im Abfluss zu verstecken.
Geht das schon mal in Deckung vor der nächsten Ladung ?

Merci Madame für den Bericht und das Foto !
Liebe Grüße

Adelheid
Beiträge: 744
Registriert: 21 Apr 2014, 11:48
Wohnort: Am Rande der schwäbischen Alb

Re: Adelheids Kacktagebuch

Beitragvon Adelheid » 21 Apr 2014, 20:50

Hallo miteinander,

ich habe mich gerade für Bittersalz entschieden. 40 Gramm Magnesiumsulfat auf einen halben Liter Wasser. Soeben auf Ex getrunken und mit Orangensaft nachgespült. Bin mal gespannt wann es wirkt und wie gut es mich durchputzt.
Zwischenzeitlich fahre ich mal auf dem Heimtrainer ein Stück.

Gute Geschäfte wünscht euch Adelheid

Adelheid
Beiträge: 744
Registriert: 21 Apr 2014, 11:48
Wohnort: Am Rande der schwäbischen Alb

Bittersalz: Widerlicher Geschmack, traumhafte Wirkung

Beitragvon Adelheid » 21 Apr 2014, 22:27

Hallo zusammen,

nach langer Zeit habe ich heute mal wieder Bittersalz ausprobiert. Um 20:45 Uhr hatte ich 40 Gramm Bittersalz in 500 ml Wasser gelöst getrunken und mit Orangensaft nachgespült. Danach setzte ich mich auf den Heimtrainer und fuhr ca. 30 Minuten lang Fahrrad. Mit dabei eine 1 Liter Flasche mit isotonischem Getränk. Während des Fahrens merkte ich schon wie die Bittersalzlösung meinen Magen und die Gedärme durchrieselt. Nach 30 Minuten Radfahren gluckerte es schon beträchtlich in meinem Bauch. Ich merkte schon wie der ganze Darminhalt in Wallung kommt. Nach ungefähr einer Stunde spürte ich einen rasch zunehmenden Druck im Darm und ich suchte schleunigst die Toilette auf.
Kaum saß ich auf der Toilette lief mir den Darminhalt einfach nach hinten raus. Keinerlei Krämpfe oder Schmerzen.
Die Wirkung des Bittersalz war recht angenehm.

Fazit: Wer den widerlichen Geschmack überwinden kann, wird von der Wirkung überrascht sein.

Gute Geschäfte wünscht euch

Adelheid
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Hummel
Beiträge: 606
Registriert: 21 Apr 2014, 16:57

Re: Adelheids Kacktagebuch

Beitragvon Hummel » 22 Apr 2014, 20:55

Wow - das ist Adelheid, so, wie wir sie kennen - das war ja eine richtige Eruption ! ;)
Sogar der hintere Beckenrand wurde in Mitleidenschaft gezogen....(oder sollte ich besser Kraterrand sagen ?)
Ein paar Festpartikel kann man auch noch erkennen - sehr schön !

Danke,
Liebe Grüße

Adelheid
Beiträge: 744
Registriert: 21 Apr 2014, 11:48
Wohnort: Am Rande der schwäbischen Alb

Re: Adelheids Kacktagebuch

Beitragvon Adelheid » 24 Apr 2014, 19:52

Nach meiner Bittersalzeinnahme meldete sich heute morgen mein Darm wieder von alleine.
Ich war schon im Büro und suchte dann die Toilette auf. Beim Betreten der Toilette traf ich eine Kollegin, die ebenfalls die Toilette aufsuchte.
Ich setzte mich auf die Schüssel und entspannte mich. Ohne große Anstrengung machte es zwei Mal "Flutsch, Flutsch" und ein angenehm weicher Haufen landete in der Schüssel. Noch kurz die Blase entleert und die Morgentoilette war erledigt. Ich stand noch am Waschbecken, als meine Kollegin ebenfalls die Hände wusch und meinte: Du warst erfolgreich, bei dir hat es geklappt, ich habe vergeblich gedrückt. Ich meinte nur: Ich kann es gut nachvollziehen, mir passiert dies öfters auch.

Gute Geschäfte wünscht euch Adelheid
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Hummel
Beiträge: 606
Registriert: 21 Apr 2014, 16:57

Re: Adelheids Kacktagebuch

Beitragvon Hummel » 24 Apr 2014, 22:24

Hallo Adelheid,

die Konsistenz ist schon etwas fester als das letzte mal.
Ein paar unverdaute Maiskörner sind wohl auch dabei :)
Fängt dein Morgen schon mit Bittersalz an ????
Das ist Bitter..... ;)
Ein sehr schöner Schiss, danke für das Foto und den Bericht !

Liebe Grüße

Adelheid
Beiträge: 744
Registriert: 21 Apr 2014, 11:48
Wohnort: Am Rande der schwäbischen Alb

Re: Adelheids Kacktagebuch

Beitragvon Adelheid » 29 Apr 2014, 21:39

Hallo zusammen,

gestern abend war ich eingeladen und es gab Schweinebauch mit Sauerkraut. Sauerkraut ist nicht gerade meine Leibspeise, aber das Zeugs schmeckte recht gut. Ich wartete heute Morgen leider vergebens auf die gewünschte Wirkung. So ging ich unverrichteter Dinge ins Büro und fühlte mich recht voll. Zum Mittagessen gab es daher nur eine Salatschüssel und danach einen Espresso. Dieser Espresso wirkte wie ein Zünder und schon auf dem Weg zurück ins Büro merkte ich einen kräftigen Druck im Darm.
Ich verschwand schleunigst auf unsere Bürotoilette und setzte mich auf den Topf. Dort konnte ich einen richtigen Prachthaufen in die Schüssel setzen. Ohne den üblichen Korken und jede Menge. Danach fühlte ich mich richtig erleichtert.

Gute Geschäfte wünscht euch Adelheid
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Furz90
Beiträge: 26
Registriert: 27 Apr 2014, 12:04

Re: Adelheids Kacktagebuch

Beitragvon Furz90 » 30 Apr 2014, 09:59

Wie immer ein toller Haufen von dir.
Du scheinst viel Mais zu essen oder?
Muss bestialisch gestunken haben!?

Löwe
Beiträge: 18
Registriert: 21 Apr 2014, 21:24

Re: Adelheids Kacktagebuch

Beitragvon Löwe » 30 Apr 2014, 11:20

Wow immer wieder Hammer,deine Haufen ;-)


Zurück zu „Kack - Tagebuch GIRLS“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste