Wie meine Leidenschaft anfing

Jungs beim großen Geschäft, Kacken, Stinker machen. Egal ob dringend oder geplant. Natürlich auch woanders als auf dem Klo ;)
Antworten
gizmo
Beiträge: 59
Registriert: 29 Mär 2017, 14:31
Wohnort: Baden Württemberg
Geschlecht:

Wie meine Leidenschaft anfing

Beitrag von gizmo »

Ich habe letztens einen alten Jugendfreund getroffen. Da sind mir noch ein paar Geschichten aus unserer Kindheit wieder eingefallen. Unter anderem, warum ich jetzt hier in diesem Forum bin.
Es war glaube so mit 7 oder 8 wo ich mich das erste mal Dafür interresiert habe. Lag aber wohl eher an meinem Freund bei dem ich damals öfters übernachtet habe. Dessen Familie ging mit dem Thema Toilette ziemlich offen um. Wir haben dann auch zusammen gebadet und im Badezimmer war auch die Toilette. Er ging davor öfters nochmal kacken und klar war das Bad immer auf damit seine Mutter auch nach uns sehen konnte. So kam es dass während er auf der Schüssel saß auch immer wieder mal seine Mutter oder sein älterer Bruder rein kam. Denke da wurde auch mein Interesse geweckt. Mich hat es irgendwann gereizt auch vor den anderen zu kacken, da es bei uns zuhause nicht so locker zu ging. Also habe ich dann mal nachdem er fertig war mich getraut auch mal bei ihm zu kacken. Wir fanden das dann irgendwie lustig und so haben wir das dann so beibehalten. Seine Mutter dachte sich nix dabei wenn ich vor gekackt habe, wir waren ja noch Kinder, ebenso auch sein Bruder oder auch sein Vater, wobei der eher selten reinkam. Irgendwann fingen wir dann an quatsch zu machen wenn niemand im Bad war. Da das Klo direkt neben der Wanne war fing mein Freund dann irgendwann mal damit an sich mit dem Rücken zur wanne zu drehen und sich nach vorne zu beugen, um mir zu zeigen was er für große kackwürste machen konnte. Da habe ich das erste Mal aus der Nähe sehen können wie sich die Wurst langsam aus seinem Hintern drückte. Natürlich wollte ich ihm das dann auch zeigen und habe ihn auch genau zusehen lassen. Es hat mich seitdem nicht mehr losgelassen und bis heute liebe ich es vor anderen kacken zu dürfen
Samus
Beiträge: 54
Registriert: 25 Mär 2016, 23:53

Re: Wie meine Leidenschaft anfing

Beitrag von Samus »

Wirklich sehr coole Erinnerungen an früher wie du zu deiner Leidenschaft gekommen bist. Da weckst du auch meine Erinnerungen an früher. Es war tatsächlich auch bei mir fast das gleiche so im selben Alter.
Wenn ich früher bei meinem besten Freund zu Besuch war oder dort auch übernachtet habe, sind wie auch immer zusammen kacken gegangen. Teilweise haben wir sogar gewartet wenn einer musste, bis der andere auch konnte und sind dann zusammen gegangen, aber auch wenn nur einer konnte, dann hat der andere eben nur zugeschaut und wir haben dabei geredet. Das war immer sehr lustig. Ob dabei mal die Mutter reingekommen ist, könnte ich heute gar nicht mehr sagen, ich glaube aber eher nicht. Unsere Eltern wussten aber das wir immer zusammen zum Klo gegangen sind.
Mit dem selben Freund habe ich auch öfters zusammen draußen gekackt, wenn wir zB. eine Bude im Wald oder so gebaut haben. Dort haben wir sogar immer direkt ein Klo mit gebaut.
Griesbrei
Beiträge: 5
Registriert: 09 Mär 2018, 14:46

Re: Wie meine Leidenschaft anfing

Beitrag von Griesbrei »

Finde ich total faszinierend, dass sich sowas schon in der Kindheit zeigt! Wenn ich so zurück denke, waren eine Freundin und ich als kleine Mädchen total fasziniert von Klogeschäften. Ich weiß noch wie wir mit vier oder so wahnsinnig Ärger bekommen haben, weil wir es spannend fanden in den Hof zu kacken und im Urlaub ein a paar Jahre später zusammen immer in eine Oranginaflasche Gewohnheit gepinkelt haben. Mit zehn ca hab ich dann aus dem aufs Klo gehen ein Happening gemacht, lang eingehalten und dann in ganz verschiedenen Posen aufs Klo. Das war zwischendurch ganz weg und ist erst seit paar Jahren wieder da (Mitte 20). Grade hab ich mich gefragt, ob das wohl bei der Freundin von früher auch noch ein Ding ist, das wär wirklich spannend:D
Antworten