Der kleine Bruder meines Kumpels

Jungs beim kleinen Geschäft, Pipi machen, Pieseln. Egal ob dringend oder geplant. Natürlich auch woanders als auf dem Klo ;)
Yellowboy99
Beiträge: 73
Registriert: 10 Mai 2019, 17:17
Geschlecht:

Der kleine Bruder meines Kumpels

Beitrag von Yellowboy99 » 21 Jul 2019, 22:05

Einer meiner Kumpels hat einen kleinen Bruder, der zum Zeitpunkt der Geschichte 13 war, ich war 17.
Ich merkte wenn ich meinen Kumpel besuchte dass sein Bruder, ich nenne ihn hier der Einfachheit halber mal Alex, mich irgendwie mag.
An einem frühsommerlichen Tag vor 3 Jahren traf ich Alex auf der Straße und er wollte mir was zeigen.
Wir gingen auf ein erst vor kurzem stillgelegtes Gewerbegelände. Dort gab es ein schönes Haus, in dem mal die Verwaltung untergebracht war.
Ein Fenster war nicht richtig zu und Alex wollte dort einsteigen, brauchte aber mich für die Räuberleiter da er zu diesem Zeitpunkt noch sehr klein war, mehr als einen Kopf kleiner als ich und ich bin mit 1.75 m auch nicht der größte!
Also half ich ihm hinein, ich schaffte es irgendwie selbst.
Im Gebäude sahen wir uns um.
Alle Räume waren leer, aber sauber.
Dann kamen wir in einen Raum mit Parkettboden und einer teuren Textiltapete an der Wand.
Dies musste wohl das Büro des Chefs gewesen sein.
Da sah ich wie Alex seine Hose öffnete, sie herunterzog, und knapp einen halben Meter vor der Wand stand.
Obwohl er recht klein und auch erst 13 war hatte er schon einen recht großen Penis, aus dem in diesem Moment ein kräftiger Pissstrahl gegen die Wand plätscherte.
Alex versuchte mit seinem Strahl recht hoch zu kommen, was ihm zwischendurch auch gelang.
Er pisste sehr lange und so bildete sich eine große Pfütze auf dem Parkettboden.
Wie zur Salzsäule erstarrt stand ich da und schaute Alex dabei zu wie er seinen Blaseninhalt gegen die Wand schiffte.
In meiner Hose regte sich was, doch das behielt ich für mich.
Dann versiegte Alex Strahl.
Er packte seinen Pimmel ein, schloss seine Hose und kam auf mich zu.
Entschuldigung sagte er, er habe sehr dringend gemusst und außerdem Lust darauf gehabt einfach mal hier gegen die Wand zu pinkeln.
Ich antwortete:
Das war OK was Du gemacht hast. Leider war ich vorhin auf dem Klo sonst würde ich hier jetzt genau wie Du meine Blase gegen die Wand entleeren.

Yellowboy99
Beiträge: 73
Registriert: 10 Mai 2019, 17:17
Geschlecht:

Re: Der kleine Bruder meines Kumpels

Beitrag von Yellowboy99 » 24 Jul 2019, 22:09

Vor einigen Tagen kam Alex, inzwischen ist er 16, zu mir nach Hause und half mit im Keller aufzuräumen.
Genauer genommen war er scharf auf ein Modellboot, dass noch im Keller war.
Nun gibt's in unserem Keller kein Klo, aber ein Waschbecken.
Und irgendwann ging ich zu dem Waschbecken um mich in dieses zu erleichtern.
Alex bekam das mit (ich wollte das auch).
Mein Urin plätscherte ins Waschbecken und ich grinste Alex an.
Als ich fertig war stellte sich auch Alex vor das Becken, holte seinen Pimmel raus und begann ins Waschbecken seinen dunkelgelben Urin zu schiffen.
Dieser roch extrem. Ich glaube dass ich noch nie stärker stinkende Pisse gerochen habe!
Natürlich wurde hinterher nicht mit Wasser nachgespült, dazu roch es viel zu geil!
Etwas später beendeten wir für heute das Aufräumen.
Ich schenkte Alex das Modellschiff und verabschiedete mich von ihm.
Dann ging ich nochmals zum Waschbecken und roch Alex Pisse.
Ich wurde geil wie ein Rüde bei einer läufigen Hündin...

Benutzeravatar
Flachspüler
Beiträge: 785
Registriert: 28 Jul 2017, 09:24
Wohnort: Wien und Umgebung
Geschlecht:

Re: Der kleine Bruder meines Kumpels

Beitrag von Flachspüler » 26 Jul 2019, 09:25

Jawohl, Yellowboy99 und Alex, ihr habt absolut richtig gepisst!
Behördlich anerkannter Waschbeckenpinkler.

gerhard1941
Beiträge: 214
Registriert: 05 Feb 2016, 08:34

Re: Der kleine Bruder meines Kumpels

Beitrag von gerhard1941 » 01 Aug 2019, 17:34

Einmal an eine tapezierte Wand und auf den Parkettboden zu brunzen finde ich absolut geil.

Yellowboy99
Beiträge: 73
Registriert: 10 Mai 2019, 17:17
Geschlecht:

Re: Der kleine Bruder meines Kumpels

Beitrag von Yellowboy99 » 15 Aug 2019, 18:34

Gestern direkt nach der Schule klingelte Alex an der Haustür. Er begrüßte mich sehr freudig, platzte dann aber auch gleich mit seinem Anliegen heraus:
Er müsse tierisch schiffen und hätte Lust im Keller ins Waschbecken zu pinkeln.
Also gingen wir in den Keller.

Unten angekommen öffnete er seine Hose und zog sie fast bis auf die Knie herunter und auch sein Tshirt zog er hoch so dass man gut seinen sehr großen Pimmel und den dichten Busch drumherum erkennen konnte.
Er schaute mich mit seinen großen blauen Augen an und meint dass es mich aufgeilen würde wenn ich ihn pissen sehe.
Ich bejate es worauf er mir wörtlich sagte:
Und ich finde es geil wenn mir jemand zusieht während ich pisse, und ich liebe es zu pissen.
Wenn es den Zuschauer wie dich auch noch aufgeilt ist es nochmals erregender!
Du darfst dich direkt neben mich stellen.

Alex stellte sich vor das Waschbecken und ich mich neben ihn, so dass ich ihm gut auf den Schwanz gucken konnte.
In diesem Moment kam ein kräftiger Pissstrahl aus seinem Glied ins Waschbecken geschossen, der dort stark nach allen Seiten weg spritzte.
Einige Spritzer trafen auch mich.
Zwar roch seine Pisse diesmal bei weitem nicht so pervers wie beim letzten Mal, doch durch Alex Piss ins Waschbecken wurde ich so heiß dass ich längst einen Steifen in der Hose hatte.
Etwa eine halbe Minute pisste Alex, dann war's auch schon vorbei.
Alex schaute mich an und sprach dass es absolut geil war.
Er rieb sich seinen Pimmel, der inzwischen steil nach oben stand.
Da befreite auch ich mein steifes Glied aus der engen Hose und wir beide wichsten.
Nach kurzer Zeit spritzte jeder von uns ins Waschbecken ab.

Dann zogen wir uns wieder ordentlich an und ich begleitete Alex zur Haustür.
Dort verabschiedeten wir uns, wobei Alex dabei erwähnte dass wir uns öfter mal treffen sollten.

Benutzeravatar
Flachspüler
Beiträge: 785
Registriert: 28 Jul 2017, 09:24
Wohnort: Wien und Umgebung
Geschlecht:

Re: Der kleine Bruder meines Kumpels

Beitrag von Flachspüler » 16 Aug 2019, 09:08

Sehr, sehr schön!! Ich würde Euch auch sofort mein Waschbecken zur Verfügung stellen. Würde den Abflußstöpsel schließen und wir würden das Becken zu dritt füllen.
Behördlich anerkannter Waschbeckenpinkler.

Yellowboy99
Beiträge: 73
Registriert: 10 Mai 2019, 17:17
Geschlecht:

Re: Der kleine Bruder meines Kumpels

Beitrag von Yellowboy99 » 16 Aug 2019, 09:20

Wäre mal eine geile Aktion! 👍

Yellowboy99
Beiträge: 73
Registriert: 10 Mai 2019, 17:17
Geschlecht:

Re: Der kleine Bruder meines Kumpels

Beitrag von Yellowboy99 » 02 Dez 2019, 13:52

Es war an seinem 17. Geburtstag.
Alex kam schon vormittags zu mir und sagte dass er heute noch nicht pissen war.
Ich fragte ihn ob er ins Waschbecken machen wolle, doch er verneinte, er habe eine bessere Idee.
Wir fuhren einige Stationen mit dem Bus, dann liefen wir noch mehrere hundert Meter in ein Industriegebiet, welches aufgrund des Sonntags menschenleer war.
An einem leeren Firmengelände blieb er stehen und sagte das es hier sei, über die Rückseite käme man hinein, da sei der Zaun beschädigt und habe ein Loch.
Das funktionierte auch.
Am Gebäude war die Tür nicht verschlossen, schnell waren darinnen und liefen durch eine leere Werkhalle in einen Bereich mit Büros und Sozialräumen.
Alex lief sehr zielstrebig durch das Gebäude, ich schloss daraus dass er hier nicht zum ersten Mal war, was sich auch kurz darauf bestätigte.
Die Räume waren alle mit Teppichboden ausgelegt, wir gingen durch alle.
Im letzten blieben wir stehen und Alex zeigte mir neben der Wand einen Fleck auf dem Boden.
Er war vor einer Woche schon mal hier und das ist von ihm.
Der Fleck roch nach abgestandenem Urin.
Der Anblick machte mich geil und ich merkte ein Anschwellen in meiner Hose weil ich mir vorstellte wie Alex hier vor einer Woche genüsslich gepinkelt hatte.
Es rieche aber noch gut nach Pisse sagte ich ihm worauf er breit grinste und mir sagte, er sei eben eine kleine Sau.
Ich ging daraufhin auf Alex zu und umarmte ihn was er auch erwiderte.
Es war das erste Mal dass wir uns umarmten und wir genossen es.
Es dauerte aber nur kurz denn Alex löste sich mit der Begründung, dass er ganz dringend seine Blase leeren muss, es drücke inzwischen gewaltig.
Aber auch bei mir machte sich der Kaffee und Orangensaft vom Morgen bemerkbar.
Er führte mich in einen anderen, etwas größeren Raum.
Dort stellte er sich nun an die Wand in Richtung des Raumes, zog seine Hose herunter und hielt seinen dicken Fleischpenis in seiner Hand.
Auch ich befreite mein bestes Stück aus der Hose das aufgrund des bisher Gesehenen schon etwas versteift war, was Alex auch bemerkte und kurz kommentierte.
Allerdings war bei ihm der Druck auf der Pipeline so groß dass sofort ein fetter Strahl orangefarbenen Urins aus seiner Quelle sprudelte und sich im weiten Bogen auf den Teppichboden ergoss.
Mein Schwanz war sofort total steif was mir das Lospissen zunächst mal unmöglich machte.
Folglich schaute ich dabei zu wie Alex eine wahnsinnige Menge übelst stinkender Pisse mitten in den Raum schiffte.
Die Brühe schäumte stark und es machte mich rattenscharf diesem versauten Teenager beim Pissen zuzusehen.
Nach mehr als einer Minute war er fertig und stichelte jetzt das ich auch endlich schiffen solle.
Es gelang mir dann auch meine Blase zu entspannen und einen dünnen Strahl aus meinem steifen Glied herauszupressen, der dann schnell kräftiger wurde.
Im Gegensatz zu Alex war mein Urin hell und roch auch nicht so intensiv, was sowieso im inzwischen im Raum verteilten Mief von Alex Pisse unterging.
Da ich mit einem Steifen pinkelte kam mein Strahl weiter als der vom Alex, er traf sogar kurzzeitig die gegenüberliegende Wand.
Ich pisste kürzer als Alex, nur etwa eine halbe Minute.
Als ich fertig war sah ich zu ihm rüber, er grinste mich an und hielt den Daumen nach oben.
Wir brachten unsere Kleidung wieder in den Normalzustand und gingen die Arme um den Hals des Anderen gelegt Richtung Ausgang und Loch im Zaun.
Auf dem Weg zur Bushaltestelle sagte er mir noch dass ich heute Nachmittag zu seiner Geburtstagsfeier kommen solle.
Aber kein Wort von dem was eben passiert ist, das ginge niemanden was an, sagte er mir.

Benutzeravatar
Flachspüler
Beiträge: 785
Registriert: 28 Jul 2017, 09:24
Wohnort: Wien und Umgebung
Geschlecht:

Re: Der kleine Bruder meines Kumpels

Beitrag von Flachspüler » 02 Dez 2019, 14:59

Eine wunderbare Fortsetzung Deines Themas, Yellowboy! Danke für die Erzählung, mein Glied ist beim Lesen erigiert.
Behördlich anerkannter Waschbeckenpinkler.

Pipibox
Beiträge: 1
Registriert: 11 Mai 2018, 15:10

Re: Der kleine Bruder meines Kumpels

Beitrag von Pipibox » 07 Dez 2019, 11:31

Super geile Geschichte ... !!!!!!!!!!!!
Hab' mich dabei richtig geil abgewichst ....
Fortsetzung ? ...
Das wäre toll !!!!!

Antworten