Spaß im See

Paare beim großen Geschäft, Kacken, Stinker machen. Egal ob dringend oder geplant. Natürlich auch woanders als auf dem Klo ;)
Antworten
Igel71
Beiträge: 201
Registriert: 31 Dez 2018, 12:07
Geschlecht:

Spaß im See

Beitrag von Igel71 »

Gestern war ich mit Heidi am Abend noch Biken. Es wurde ziemlich spät, aber wir haben trotzdem noch am kleinen Badeweiher eingebremst, um uns eine Abkühlung zu verschaffen. Wir hatten keine Badesachen dabei, deshalb sind wir nicht auf die Badewiese, wo noch ein paar wenige Leute waren, sondern sind etwas seitlich auf einem Trampelpfad durchs Schilf zum Ufer. Klamotten runter und rein. Es war herrlich.
Beim Rausgehen blieb Heidi stehen, als ihr das Wasser noch bis über den Bauchnabel ging. Mir war schon klar was sie vorhatte. Ich habe sie von hinten umarmt und bin mit meiner Hand an ihrer Vorderseite bis zur warmen Quelle gefahren. Mein Kleiner reckte sich sofort und hat sich von hinten zum gleichen Punkt bei ihr gestreckt. Mit meinem Finger konnte ich den starken Strahl direkt an ihrem Löchlein spüren. Mein Schwanz genoss die Wärme.
Als sie fertig war, habe ich mit leichten Hüftbewegungen angefangen meinen Penis zwischen ihren Beinen zu reiben. Sie hat mir ihr Hinterteil entgegengestreckt und ich habe sie Doggystyle genommen. Ich musste eher schon verlangsamen um nicht zu schnell zu kommen, doch Heidi kam nicht so recht in Fahrt. Ich versuchte mit meinen Fingern nachzuhelfen, aber es brachte nichts. Dann sagte sie, dass sie eigentlich groß sollte und schon etwas Bauchweh habe, weshalb sie nicht so recht in Stimmung wäre. Wenn ich nicht angefangen hätte sie zu vernaschen, hätte sie eigentlich nicht nur Pinkeln wollen, meinte sie. Ich sagte zu ihr, sie solle doch einfach machen und berührte sie am Poloch mit meinem Daumen. Sofort klemmte sie und sagte: "Wenn du da auch noch hinfasst, dann kann ich für nichts mehr garantieren."
Ich sagte nur: "Passt, entspann dich und lass kommen!" Dabei umarmte ich sie wieder. Mein Willi war noch immer bei ihr drin und inzwischen stahlhart. Sie sagte: "Da musst du aber schon Platz machen hinter mir."
Ich bekräftigte nochmal, dass sie es einfach kommen lassen soll und dass das schon geht. Dann spürte ich, wie sie locker lies und die Spitze ihrer warmen Wurst gegen meinen Schaft drückte. Ich zog mich nur ein paar Zentimeter zurück um etwas Platz für ihre Nudel zu lassen. Langsam schob diese sich nach rechts an meiner Leiste entlang. Das Gefühl, wie sich die warme Kacke zischen meiner Hüfte und ihrem Po nach außen schob, war so intensiv, dass ich dabei gekommen bin. Außen nahm ich die harte dicke Wurst mit meiner Hand ab.
Während ich mich aus Heidi zurückzog, hob ich ihre Hinterlassenschaft aus dem Wasser. Sie roch angenehm erdig. Heidi hatte einen versteinerten Gesichtsausdruck. Ich fragte, was los sei. Sie antwortete: "Da kommt noch was." Sofort schaute ich ins Wasser. Heidi stand inzwischen seitlich zu mir. Es schauten da schon 10 cm ihrer zweiten Wurst aus ihrem Po heraus, aber diese bewegte sich nicht. Ich fasste an die Wurst und wackelte ein wenig daran. Heidi atmete ein paar mal tief ein und aus und hielt dann den Atem an. Augenblicklich glitt der Rest aus ihr heraus und stieg zur Wasseroberfläche. Die Wurst war mega lang. Ich spielte ein wenig mit ihr. Dann sank sie langsam nach unten. Auch die erste Nudel, welche ich noch immer in der Hand hielt, ließ ich auf den Grund sinken, wo ich mich daraufstellte und sie platt drückte.
Heidi zog mich wieder zu sich her und fing mich im Zentrum an zu massieren. Ich drehte sie und schmiegte mich wieder von hinten an sie. Dabei verwöhnte ich sie an ihrer empfindlichsten Stelle und brachte sie so noch zum Höhepunkt. Dabei genoss ich ihr Hinterteil an meiner Hüfte und hatte immer noch das Bild der Würste im Kopf.
Wir sind dann aus dem Wasser und haben uns noch kurz auf einen Stein gesetzt um uns etwas trocknen zu lassen. Wir hatten auch keine Handtücher dabei. Plötzlich rutschte Heidi nach hinten, ließ ihren Po über den Stein hinausragen und sagte: "Ich glaub ich bin immer noch nicht leer." Schon kamen noch ein paar sehr weiche Stücke, die sich zu einem kleinen Häuflein hinter dem Stein formierten. Sie wartete noch kurz und es kam noch ein letzter Klecks. Auch meine Sahne tropfte heraus. Wir hatten kein Papier dabei und Heidi wollte ihren Po nicht nochmal nass machen. So zog sie ohne saubermachen ihr Höschen wieder an. Sie meinte, das muss sowieso in die Wäsche. Dann radelten wir die letzten Kilometer schnell nach Hause. Trotz der heißen Nummer war uns inzwischen ziemlich kalt.
Igel, der in den Wald kackt.

MrX
Beiträge: 21
Registriert: 04 Jul 2015, 12:44
Geschlecht:

Re: Spaß im See

Beitrag von MrX »

Quasi wieder „zum live miterleben“ anschaulich erzählt. Man könnte als Mitleser meinen, man wäre direkt dabeigewesen 👍🏻 Scheint natürlich auch die ideale Badestelle für Spiele dieser Art zu sein. Neidisch. Sehr neidisch 😉 Die sexuelle Erregung wäre mir wohl auch ins Gesicht geschrieben gewesen. Und auch bei dieser Begebenheit wäre die Sicht der Dame des Herzens sicherlich wieder interessant, liebe Heidi!!!

Benutzeravatar
JrgF
Beiträge: 1921
Registriert: 24 Sep 2017, 14:55
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Spaß im See

Beitrag von JrgF »

Da habt ihr aber wieder ganz schön Spaß gehabt. Die Pipispielchen praktiziere ich mit meiner Freundin auch immer, also genieße den Druck und die Wärme ihres Pissstrahls im Wasser. Ob nun im Spaßbad durch das Bikinihöschen oder im See nackig.

stefanmaier
Beiträge: 227
Registriert: 19 Jun 2014, 23:05
Geschlecht:

Re: Spaß im See

Beitrag von stefanmaier »

Vielen Dank für diese Geschichte!
Ihr seid der leuchtende (und beneidenswerte) Beweis dafür, dass das Sexualleben erheblich vielfältiger und aufregender werden kann durch die Tätigkeiten, um die sich dieses Forum dreht. Beim Lesen wurde es in meiner Hose ganz schnell ganz eng!
LG
Stefan

Benutzeravatar
JrgF
Beiträge: 1921
Registriert: 24 Sep 2017, 14:55
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Spaß im See

Beitrag von JrgF »

Das können wir aus eigener Erfahrung nur unterstreichen!

Suchtel
Beiträge: 15
Registriert: 02 Aug 2017, 23:02

Re: Spaß im See

Beitrag von Suchtel »

Ich wünschte ich hätte eine Freundin mit der ich das auch erleben könnte.
Sehr anschaulich erzählt.

Benutzeravatar
JrgF
Beiträge: 1921
Registriert: 24 Sep 2017, 14:55
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Spaß im See

Beitrag von JrgF »

Am See, oder in unserem Falle auch eine einsame abgelegene Wiese, wo wir oft zum Sonnenbaden hingehen, kann man sich, wenn man unbeobachtet ist, ganz gut gehen lassen.
Meine Freundin genießt es sehr, wenn ich sie nackig mit Sonnenöl eincreme und dabei zwischen den Beinen gut durchmassiere. Da kann sie multiple Orgasmen genießen, wobei auch eine G-Punkt Massage nicht fehlen darf.

Igel71
Beiträge: 201
Registriert: 31 Dez 2018, 12:07
Geschlecht:

Re: Spaß im See

Beitrag von Igel71 »

Danke an MrX, stefanmaier und Suchtel für das Lob. Gerne teile ich das ein oder andere Erlebnis mit euch. Mit positivem Feedback macht das Schreiben gleich mehr Spaß.
Und ja, ich schätze mich glücklich, dass ich eine Frau habe, die da ähnliche Vorlieben hat. Es ist echt prickelnd. Danke deshalb auch an Heidi!
Igel, der in den Wald kackt.

Benutzeravatar
JrgF
Beiträge: 1921
Registriert: 24 Sep 2017, 14:55
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Spaß im See

Beitrag von JrgF »

Genieße das mit Heidi wann immer es geht. Macht im Wasser auch immer Spaß. Den Pissstrahl meiner Freundin genieße ich auf diese Art auch immer. Ob nun im See oder Schwimmbad, nackig oder durch das Bikinihöschen. Macht Spaß und ist schön warm.
Zumindest im See ist bei uns auch mal das große Geschäft dabei.

Antworten