Corona-Challenge

Paare beim großen Geschäft, Kacken, Stinker machen. Egal ob dringend oder geplant. Natürlich auch woanders als auf dem Klo ;)
Igel71
Beiträge: 185
Registriert: 31 Dez 2018, 12:07
Geschlecht:

Re: Corona-Challenge

Beitrag von Igel71 »

So, wurde auch mal Zeit, dass ich die Aufgabe bekam. Seit einer Woche trage ich jetzt den Stöpsel mit mir herum und Nichts ist passiert. Heute durfte ich mich an meiner Aufgabe endlich versuchen, auch wenn diese schon etwas link war, wenn ich das mal so anmerken darf.
Also als ich vorhin auf's Klo wollte, fragte mich Heidi, ob ich groß müsse. Als ich ja sagte, meinte sie, dass in diesem Fall der Moment für die Challenge gekommen wäre.
Wir saßen auf unserer kleinen Dachterrasse. Das ist eigentlich wie ein kleiner Balkon, der im Dach eingelassen ist. Somit ist er von nirgends einsehbar. Heidi befahl mir meine Hose auszuziehen. Dabei erklärte sie mir, dass ich nun den Plug einführen solle um ihn dann ganz langsam wieder herauszudrücken ohne dass Kacke mitkommt. Das wäre grundsätzlich kein wirkliches Problem, aber dieses bestand darin, dass es heute Mittag Sauerkraut gab. Das esse ich zwar gern, aber es bringt grundsätzlich meine Verdauung durcheinander. Sprich ich bekomme immer Blähungen und muss breiig kacken.
Heidi wollte mir den Plug höchstpersönlich stecken. Schon dabei musste ich mich beherrschen nicht zu kacken. Es war extrem schwierig locker zu lassen, damit der Stöpsel rein kann, aber den hinaus wollenden Kot zurückzuhalten. Das haben wir aber hinbekommen.
Dann fing ich an leicht zu drücken. Ich spürte, wie sich der Stöpsel etwas bewegte. Aber gleichzeitig fühlte ich das heiße Gefühl im Darm. Ich versuchte es mehrere Male. Jedes Mal öffnete sich mein Loch etwas mehr, aber es reichte nicht, um den Plug loszuwerden. Plötzlich setzte sich der Stöpsel in Bewegung und flutschte heraus. Nur dass hinterher der Brei im Darm so stark drückte, dass gleich eine Ladung davon hinterher schoss.
OK, ich gebe mich geschlagen. Sauber machen musste ich unsere Dachterrasse dann halt. War irgendwie im wahrsten Sinne des Wortes 'Sch.... "
Zuletzt geändert von Igel71 am 11 Mai 2020, 06:40, insgesamt 1-mal geändert.
Igel, der in den Wald kackt.

Benutzeravatar
JrgF
Beiträge: 1727
Registriert: 24 Sep 2017, 14:55
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Corona-Challenge

Beitrag von JrgF »

Das war dann so ziemlich absehbar dass du diese Challenge nicht gewinnen konntest. Gerade mit den "Randbedingungen".
Ich nehme an Heidi hat Mittags ganz bewusst auch Sauerkraut serviert.
Aber du hast dich der Herausforderung gestellt!

MrX
Beiträge: 20
Registriert: 04 Jul 2015, 12:44
Geschlecht:

Re: Corona-Challenge

Beitrag von MrX »

😂 So in dieser Art hatte ich die Aufgabenstellung von Heidi erwartet 😂 OK, die eigene Dachterrasse einsauen ist gemein - kommt aber bestimmt nicht alle Tage vor. Sauerkraut tut natürlich für die Konsistenz sein Übriges, wäre mir wohl ähnlich ergangen.

Benutzeravatar
JrgF
Beiträge: 1727
Registriert: 24 Sep 2017, 14:55
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Corona-Challenge

Beitrag von JrgF »

Trotzdem hat sich Igel hier tapfer geschlagen und hat sich der Herausforderung gestellt. Vermutlich wird die nächste Aufgabe für Heidi auch eine Stufe schwieriger. Hier bin ich auf diese Aufgabe gespannt.

Benutzeravatar
JrgF
Beiträge: 1727
Registriert: 24 Sep 2017, 14:55
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Corona-Challenge

Beitrag von JrgF »

Heidi, Igel, plant ihr weitere Herausforderungen?

Igel71
Beiträge: 185
Registriert: 31 Dez 2018, 12:07
Geschlecht:

Re: Corona-Challenge

Beitrag von Igel71 »

Ist momentan etwas eingeschlafen. Aber wirklich beendet haben wir die Aktion noch nicht. An Pfingsten wollen wir mit unserem Campingbus los. Vielleicht geht ja da was. 😆
Igel, der in den Wald kackt.

Benutzeravatar
JrgF
Beiträge: 1727
Registriert: 24 Sep 2017, 14:55
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Corona-Challenge

Beitrag von JrgF »

In Verbindung mit Campen ist natürlich einiges an Möglichkeiten geboten. Da bin ich mal gespannt :D .

Antworten