Das Freibad am See

Girls beim kleinen Geschäft, Pipi machen, Pieseln. Egal ob dringend oder geplant. Natürlich auch woanders als auf dem Klo ;)
Antworten
Benutzeravatar
Lisa_Pisst
Beiträge: 33
Registriert: 28 Jan 2020, 18:21
Geschlecht:

Das Freibad am See

Beitrag von Lisa_Pisst »

Hallo zusammen,
Viele von euch wissen es vermutlich noch, dass ich eine größere Sammlung an Geschichten habe, die ich vor einiger Zeit offline genommen habe. Ich komme irgendwie nicht dazu sie zu sortieren und umzuschreiben (da stehen Dinge drinnen, die mich damals nicht stören aber aus heutiger Sicht gar nicht gehen, wie pinkeln an Stellen, wo andere einen Schaden davon haben).
Ich habe eine verheiratete Freundin, mit der ich mein Hobby auslebe und meinen Mann.
Ich habe schon dem ein oder anderen versprochen von Zeit zu Zeit eine Geschichte zu posten, wahlweise auch mit großem Geschäft, aber heute mal was aus meiner Jugend:
In der Nähe unserer Stadt gibt es eine andere Stadt. Ein paar Freunde* (u.a. Jakob, Chris, Rob) und Freundinnen* (u.a. Anna, Rike) von mir haben an jenem Tag (ein Donnerstag, etwa Mai 2005, wir waren so 16-20 Jahre alt) einen Ausflug dorthin gemacht. (U.a. weil wir noch ein paar mehr waren, aber um die geht es hier nicht). Wir fuhren zunächst mit der Bahn und dann einmal mit der Straßenbahn ans andere Ende der Stadt. Hier gibt es ein hübsches Freibad an einem superklaren See (Nebenbemerkung: der See hat eine Besonderheit, die es so aktuell nur 1x in Deutschland gibt...). Die Anreise dauert etwas mehr als eine Stunde. Wir trafen uns gegen 9.30 und fuhren dann gegen 11.00 los.
Das Wetter war warm und wir hatten alle Genug zu trinken bei. Dort angekommen suchten wir uns einen Platz in der Nähe eines Essenverkäufers auf einer Wiese im Halbschatten.
Das Freibad besitzt einen Nichtschwimmerbereich und im Schwimmerbereich gibt es einen Turm mit einer 3M-Plattform und 5m-Plattform mit angeschlossener Rutsche, die einen in die Luft nach oben fliegen lässt.
Kaum angekommen zogen sich die Jungs aus und gingen ins Wasser, 2 trugen eine Knielange Badehose, Chris eine kurze Short. Anna und ich waren im Bikini, Rike in Badeanzug.
"Kommt ihr auch mit?", rief Jacob. " Gleich". ,rief Anne zurück und meinte zu mir: "Ich muss noch Pipi". " Lass ins Wasser machen", meinte ich.Gesagt getan gingen wir langsam durch den Nichtschwimmerbereich ins Wasser. Die Jungs waren schon auf dem Turm und und nutzten die Rutsche. Wir drei Mädels standen im Wasser und schauten ihnen zu. Kaum war ich im Wasser mit meiner Mumu, ließ ich es schon laufen. Entspannend schaute ich den Jungs beim hochklettern zu. Ob die wohl auch in den See pinkeln, fragte ich mich, aber da die alle nicht auf Klo  waren musste es wohl so sein. Es war sehr entspannend, wie es aus mir raus floss und das kalte Wasser um mich warm wurde.
" Ich komme gleich zurück,  ich muss nur kurz auf Klo", meinte Rike und drehte sich wieder um. Sie war kurz hinter mir beim reingehen. "Mach doch in den See", meinte ich Schultertuckend, "meinst du echt? Na gut." Viel überzeugen musste ich sie ja nicht, dachte ich mir. Sie ging bis sie etwa bis zum Bauchnabel im Wasser war und dann ließ sie es offenbar laufen, jedenfalls sprach ihr Gesicht Bände. "Hey, was macht ihr da?", rief eine Stimme. Rike hatte sich furchtbar erschrocken und ich musste grinsen. Es war Jacob und kein Aufseher. Er wollte wissen wo wir bleiben. "Wir kommen gleich" antwortete ich und wartete, bis Rike fertig war.
Dann schwammen wir zur Plattform kletterten hoch. Oben warteten die Jungs. "Na, wer springt vom 5er?"
Aber es hat sich in dem Augenblick keiner getraut, so dass wir die Rutsche nahmen. Es ging direkt steil runter und dann wurde man durch eine kleine Rampe in die Luft geschleudert.  Das verursachte ein angenehmes Kribbeln im Bauch...
Einige Zeit später saßen wir alle beisammen aßen unser Essen oder wahlweise die örtlichen Pommes und tranken dazu etwas (ich Wasser, andere Cola oder irgendwas ähnliches). In der Zeit war kaum einer im Wasser, nur ein Mann sprang vom 5er einen Kopfsprung und alle starrten ihn erstaunt hinterher. Während die Jungs mit Anna anschließend Frisbee spielten (vermutlich um ihre D-Körbchen springen zusehen 🤔)  Wollte ich lieber ins Wasser. Chris saß neben mir und begleitete mich. Wir unterhielten uns über dies und das und kamen auch auf Pipi zu sprechen. "Und wienmachst du das? " fragte ich ihn  "Naja, ich lass es durch die Badehose laufen" sagte er vorsichtig und gespannt wie ich reagiere. "Echt, ich auch; also durch den Bikini", meinte ich  vielleicht eine Spur zu begeistert. Wir hatten den direkten Weg ins Wasser genommen, nicht durch den Nichtschwimmerbereich und schwammen zusammen. "Musst du grade?", fragte er mich. "Ja, und du?" " Auch". Das freute mich. Ich mochte Chris, wir kannten uns schon eine Weile, aber in dem Augenblick war ich sehr begeistert. "Können wir irgendwo anhalten, dann geht es leichter, als beim Schwimmen?, fragte ich. "Klar, da bei der Leiter zum Sprungturm, da ist grade keiner" wir schwammen die paar Meter rüber. "Darf ich zuerst?", fragte ich. Er bejahte. Ich hockte mich auf die Leiter und blieb mit dem Poo grade so im Wasser. "Pinkelst du schon?", fragte er. "Gleich', meinte ich und begann es laufen zu lassen. Vor lauter Aufregung fiel es mir schwer, grade noch mit Chris an meiner Seite, aber ich konzentrierte mich und dann klappte es. "Jetzt", sagte ich, als es endlich aus mir heraus strömte.
"Zeig", meinte er.
"Wie?"
"Komm kurz über Wasser"
Das tat ich dann. Plötzlich hörte ich es zwischen und Plätschern (wobei eher ein harter Strahl das Wasser traf), dann tauchte ich wieder ins Wasser ein. Den Rest hinterließ ich in einer Wolke unter Wasser.
"Fertig, jetzt du!"
"Ich kann grade irgendwie nicht mehr, lass uns ein wenig schwimmen, vielleicht klappt es dann später"
"Du bist gemein", sagte ich und fühlte mich ausgenutzt... der eigentliche Grund, warum er nicht konnte wurde mir erst Jahre später klar...
"OK, lass uns eine Runde rutschen und dann klappt es bestimmt!"
"Hmm..." ich war nicht begeistert, aber wo ich schon auf der Leiter war kletterte ich hoch.
"Traust du dich zu springen, Chris?
"Muss das sein?"
"Der Mann ist hat so gar nen Kopfsprung gemacht"
"Ich kann's ja versuchen"
Ich wartete oben, während Chris auf der Leiter stand fragte er: "Willst du nicht rutschen?"
"Ich dachte du springst?", sagte ich und schaute kurz rüber zu den anderen. Während dessen kletterte er hoch und ging an die Sprungkannte. Ich sah ihn von Hinten (Knackiger Poo, gut, dass er eine Schwimmerbadehose an hat und keine Short).
"Du musst nicht springen, komm wir rutschen! Ist nicht schlimm! Komm, bevor du dir was brichst."
" Ach Quatsch ", sagte er über die Schulter, holte Schwung und sprang. Kurz danach gab es einen Platsch und er war unten und tauchte kurz danach auf. "Megageil, das musst du auch unbedingt machen", doch ich traute es mich nicht und nahm die Rutsche, aber die anderen Jungs schien es offenbar angelockt zu haben, denn die ließen die Frisbee liegen und kamen rüber. Jeder wollte zeigen, dass er auch springen kann... ich wollte doch Chris beim pinkeln sehen 😕
Ich nahm die Rutsche und schwamm zu ihm. Er wartete auf mich bei der Leiter und den anderen und berichtete von seiner Heldentat...
Während also alle Jungs dann gesprungen sind und auch Chris, plauderte ich mit Rike und Anna im Nichtschwimmerbereich und beobachtete sie dabei. Wir entscheiden uns das ganze von oben anzusehen und kletterten auch rauf.
"Ihr traut euch eh nicht", meinte irgendeiner der Jungs während wir alle oben auf der Palttform standen. Ich empfand es schon als hoch, aber machbar, wenn ich jetzt springen würde, wären die Jungs begeistert, aber hält mein Bikini die 85 C oder bin ich danach oben ohne?
"Ich geb der, die zuerst springt eine Pommes aus", meinte Jakob.
2 gründe zu springen, ob. Ich holte Schwung und... blieb an der Kannte stehen... "Na, Schiss?", Jakob konnte gemein sein, aber er hatte Recht. Ich holte nochmal Schwung und sprang. Ein Kribbeln kam in meinen Bauch und ich fing an zu schreien, nach einer gefühlten Ewigkeit war ich im Wasser. (Später erfuhr ich, dass man den Schrei kaum gehört hat) und hatte es geschafft. Als ich wieder aufgetaucht war empfing mich Applaus.  Das war cool. Die anderen Mädels nahmen aber die Rutsche...
Kurz danach bekam ich meine Pommes-Schranke 😊 und schaffte es wie immer mich zu bekleckern mit weißer Majo auf dem schwarzen Bikini 🙈
Ich teilte die Pommes mit allen anderen, da ich eigentlich keinen Hunger hatte. War Chris da eifersüchtig?
Es verging einige Zeit und ich plauderte dem ein oder anderen, dann musste ich wieder Pipi Anna und Rob spielten Karten, Rike und Jakob waren auf dem Sprungturm und Chris war weg... ich musste also alleine Lulu machen... ins Wasser oder auf Klo? Auf die Wiese? In den Busch? Die Umkleide? Den Steg?... Den Sprungturm!
Ich wollte mich grade dahin machen, da stand Chris neben mir: "Komm mit!" Meinte er und wir gingen die Leiter unter beim Schwimmerbereich Gespannt, was er vor hat wartete ich im Wasser. "Ich bin dir noch was schuldig" sagte er und stellte sich seinerseits auf die Leiter um aus dem Schwimmerbereich heraus zu steigen, so, dass seine Hose knapp unter Wasser war. Dann hob er seinen Poo aus dem Wasser und vorne aus seiner Hose kam ein kleiner Strahl, der lustig ins Wasser plätscherte. Er pinkelte also auch für mich 😊
"Cool", flüsterte ich und lächelte ihn an.
"Das kann ich ja nicht so auf mir sitzen lassen, zumal wir gleich gehen."
Sein Strahl versorgte und ich bildete mir ein, dass such seine Hose leicht nach vorne beulte...
"Komm mit auf den Sprungturm"
"Ich wollte jetzt raus"
"Du verpasst was"
"OK?"
Herje, was hatte ich mir nur gedacht...
Wir waren in Zwischenzeit oben.
Rike, Jakob und 2-3 andere standen oben auf dem Turm und waren cool irgendwie hatten es auch Rob und Anna geschafft dazu zu kommen. Ich dachte sie wären auf der Wiese.
Ich stellte mich ans Geländer, weit genug weg von der Leiter, Chris stellte sich neben mich: "Du musst dich mir gegenüber hinstellen und achte auf meinen Bikini!"
Das tat er dann auch, jedoch achtete er auf meine Brüste. Idiot, dachte ich und ging zu ihm rüber und flüsterte ihm ins Ohr:" Auf das Bikini-Unterteil!"
" oh, achso". Ich ging zurück ans gegenüberliegende Geländer. Die anderen standen noch am Geländer, schienen aber nicht auf mich zu achten, weil sie im Gespräch vertieft waren. Ich kreuzte die Beine und ließ es vorsichtig laufen. Ich spürte, wir das Pipi langsam gegen meinen Bikini kommt und dann innen am Bein lang floß, um dann auf dem Betonvorsprung vom Turm eine Fpütze zu bilden. Es floss erst langsam, dann immer mehr, immer schneller, bis es kurz zischte, da hörte ich kurz auf, musste aber, weil der Druck so groß war weiter machen.
Chris schien es zu begeistern und er versuchte sich nichts anmerken zu lassen.
"Och Lisa, du bist ne olle Drecksau!", Rike hatte mich bemerkt und fand es wohl nicht lustig.
"Wiso, was passiert?", fragte Rob.
"Nichts, sie weiß was ich meine"
Mir war es hochpeinlich, ich dachte durch das ganze Wasser auf dem Turm bekommt es keiner mit, alle wären abgelenkt und der nächste Regen würde es eh weg machen. Zumal der eine Teil vermutlich in den See mit dem mitgetragenen Wasser runter plätschert. In den schier endlosen Sekunden, ich konnte nicht aufhören, meinte dann Jakob:
"Ich weiß es... Krasse Aktion Lisa"
Rob war weiter verwirrt. Chris blieb erst stumm stehen und sagte dann aber: "Wetten, dass ihr es nicht schafft alle gleichzeitig unten anzukommen, während Rieke rutscht?!"
"Wetten, das doch, um was?"
"Eine Kugel für jeden hier" und schon waren Rieke losferutsvjt während Rob und Jakob und die anderen Jungs sprangen. Lediglich Anna blieb und Chris.
"Danke, mein Retter" sagte ich und öffnete endgültig die Schleusen. Es zischte ziemlich laut, aber unten dürfte es keiner gehört haben. Das Pipi floss aus meiner mumu, durch den Bikini und verlief sich im Wasser auf der Plattform. An einer Ecke tropfte es dann in den See.
Anna grinste und Chris schien sich zu freuen: "du schuldest mir 6x Eis" Warver nun schadenfroh oder genoss er die Show ? Später erfuhr ich beides. Kurz danach waren alle an Land wir zogen uns um und gingen. Während wir vor dem Freibad auf die Straßenbahn warteten, kaufte Chris allen ein Eis. Einen kleinen Finanzzuschuss wollte er dann aber doch nicht haben... nebenbei, das Es kostete 0,50€ seinerzeit und die Kugeln hatten eine vernünftige Größe.
Dieser Tag ging als einer der wichtigsten in mein Leben ein. Wir waren davor und danach noch öfter hier, jetzt fuhren wir aber mit der alten Straßenbahn zurück nach Hause.
Ich hoffe es hat euch gefallen, lasst gerne Feedback da.
Falls jemand das Freibad erkannt hat, gerne per PN eine Rückmeldung.😁
Nasse Grüße
Lisa

PS: JrgF und seine Freundin lassen es auch gerne im Wasser laufen, aber auch am Strand finden sie es wunderbar. Manchmal hält er seine Hand dabei vor ihr Bikinihöchschen 😉

*Namen verändert
Edit 1: Anpassung zum Tipp, was die Besonderheit des Sees betrifft.
Zuletzt geändert von Lisa_Pisst am 19 Okt 2020, 04:51, insgesamt 1-mal geändert.

Pipihannes
Beiträge: 366
Registriert: 14 Jan 2016, 05:25
Wohnort: Hamburg
Geschlecht:

Re: Das Freibad am See

Beitrag von Pipihannes »

Hallo Lisa

Schön mal wieder etwas Neues von dir zu lesen.

Tolles Erlebnis. Danke.

LG Pipihannes

Sannyboy95
Beiträge: 3
Registriert: 07 Okt 2020, 22:13
Geschlecht:

Re: Das Freibad am See

Beitrag von Sannyboy95 »

Sehr tolle Geschichte lisa macht Lust auf mehr zu lesen von dir :)

Benutzeravatar
JrgF
Beiträge: 2418
Registriert: 24 Sep 2017, 14:55
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Das Freibad am See

Beitrag von JrgF »

Da hast du es auf dem Turm aber ganz schön laufen lassen. Obwohl es eigentlich wenn es so zwischen den Beinen entlangläuft oder auch ein wenig der Strahl zu sehen ist nicht unbedingt schlimm ist. Da haben es sicherlich schon viele laufen lassen.
Ja, wir lassen es auch gerne laufen, wobei wir leider selten am Strand sind, eher am See und am häufigsten auf der Wiese weil wir gerne streifenfrei braun werden möchten. Was war den der Grund für unsere Erwähnung, Lisa?

PoopfriendIngo
Beiträge: 41
Registriert: 03 Jun 2020, 09:54
Wohnort: Mitteldeutschland
Geschlecht:

Re: Das Freibad am See

Beitrag von PoopfriendIngo »

JrgF hat geschrieben:
17 Okt 2020, 12:22
Was war den der Grund für unsere Erwähnung, Lisa?
Weil es viele von uns nervt, immer die gleichen Kommentare von dir zu lesen. Lisa wollte einfach mal mit dem Zaunpfahl winken. Aber manche brauchen vielleicht auch einen kleinen Toucher auf den Hinterkopf... 😉

Benutzeravatar
JrgF
Beiträge: 2418
Registriert: 24 Sep 2017, 14:55
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Das Freibad am See

Beitrag von JrgF »

PoopfriendIngo hat geschrieben:
17 Okt 2020, 22:35
JrgF hat geschrieben:
17 Okt 2020, 12:22
Was war den der Grund für unsere Erwähnung, Lisa?
Weil es viele von uns nervt, immer die gleichen Kommentare von dir zu lesen. Lisa wollte einfach mal mit dem Zaunpfahl winken. Aber manche brauchen vielleicht auch einen kleinen Toucher auf den Hinterkopf... 😉
Man kann sich vieles auch einreden. Schlussendlich ist dein Kommentar hier nicht angebracht da ich definitiv nichts in dieser Richtung geschrieben habe. Aber wenn du dich so wohler fühlt, deine Sache.
Nicht allen kann man es recht machen. Niemand ist hier verpflichtet, einen Beitrag gut zu finden oder gar zu lesen. Wem es nicht gefällt, der überliest den einfach. Das ist nicht viel verlangt und entscheidet jeder für sich. Das nennt man Toleranz. Ich denke, das ist nicht zu viel verlangt, oder?

Benutzeravatar
Lisa_Pisst
Beiträge: 33
Registriert: 28 Jan 2020, 18:21
Geschlecht:

Re: Das Freibad am See

Beitrag von Lisa_Pisst »

Hey JrgF,
ich fand's irgendwie Lustig das vor dir zu schreiben, wollte dich damit aber weder beleidigen noch von der Diskussion ausschließen. Ich dachte nur, da du das fast immer schreibst bin ich halt mal schneller und schaue, was du sonst noch so schreiben kannst 😉 Das sollte aber nicht böse gemeint sein. Offenbar kannst du das ja auch 😊 Willkommen in der Diskussion. Ich hoffe dir hat die o.g. Geschichte gefallen.
Noch ein Tipp an dich (Nimm's nicht persönlich, ich hab gegen deine Kommentare nichts mehr, seit dem dass mit dem animieren von einer gewissen Altergruppe zum Beckenpinkeln nicht mehr kommt). Wenn ein Kommentar 100 x in ähnlicher Form wieder erscheint, wirkt er wir Spam, den kann man überlesen, aber er nervt 😉
In dem Sinne frohes diskutieren

Benutzeravatar
JrgF
Beiträge: 2418
Registriert: 24 Sep 2017, 14:55
Wohnort: Bayern
Geschlecht:

Re: Das Freibad am See

Beitrag von JrgF »

Lisa_Pisst hat geschrieben:
18 Okt 2020, 11:09
Hey JrgF,
ich fand's irgendwie Lustig das vor dir zu schreiben, wollte dich damit aber weder beleidigen noch von der Diskussion ausschließen. Ich dachte nur, da du das fast immer schreibst bin ich halt mal schneller und schaue, was du sonst noch so schreiben kannst 😉 Das sollte aber nicht böse gemeint sein. Offenbar kannst du das ja auch 😊 Willkommen in der Diskussion. Ich hoffe dir hat die o.g. Geschichte gefallen.
Noch ein Tipp an dich (Nimm's nicht persönlich, ich hab gegen deine Kommentare nichts mehr, seit dem dass mit dem animieren von einer gewissen Altergruppe zum Beckenpinkeln nicht mehr kommt). Wenn ein Kommentar 100 x in ähnlicher Form wieder erscheint, wirkt er wir Spam, den kann man überlesen, aber er nervt 😉
In dem Sinne frohes diskutieren
Hallo Lisa,
das habe ich mir schon fast gedacht, daher habe ich mir einfach mal erlaubt, konkret nachzufragen :D .
Das kam auch so an und ich bin dir da nicht im Geringsten böse. Das war auch eher amüsant zu lesen, du kennst mich ja.
Über das was ich schreibe bzw. nicht schreibe habe ich mich damals mit coopro geeinigt und es ihm versprochen. Und ich möchte mein Versprechen natürlich auch halten.

Klar ist es nicht einfach bei über 2000 Beiträgen sinngemäß oder im Extremfall Wiederholungen zu vermeiden. Ich versuche da nach Möglichkeit eine gewisse Dynamik einzubauen, wo es geht. Schließlich ist der Spannbereich der Themen bedingt durch das Thema des Forums konkret vorgegeben und ändert sich ja nicht.
Das bedeutet konkret ich antworte unter Berücksichtigung des Fragestellers. Ist dieser neu im Forum kann ich schlecht davon ausgehen dass er alle Beiträge gelesen und einsortieren kann. Dort besteht dann durchaus die Möglichkeit einer konkreten Wiederholung, da ich dann den Sachverhalt einfach nochmals in den Raum schmeiße. Mitglieder die mich kennen könnten dann genervt reagieren oder eben den Kommentar überlesen da sie den Inhalt wohl schon kennen. Das ist aber nicht böse gemeint sondern die Frage oder den Einwurf an das neuere Mitglied konkret beantworten. Diese Gratwanderung muss ich dann eingehen.
Bei einem Mitglied welches mich schon länger kennt, wie du beispielsweise, macht eine Antwort in dieser Form weniger Sinn, daher hat hier auch keine Gefahr einer offensichtlichen Wiederholung bestanden.

Klar ist dein Tipp richtig, ist mir auch bewusst, daher versuche ich auch, das Ganze in irgendeiner Form auf den aktuellen Kontext zu verpacken. Das müsste man in den letzten knapp 1000 Beiträgen so auch ein wenig erkennen können.

Ja, deine Geschichte hat mir schon gefallen. Sie beschreibt wohl den Übergang von bisher im geheimen ins Wasser pinkeln zum öffentlichen Pinkeln, wo es andere gezielt mitbekommen können. Das erfordert natürlich ein wenig Selbstvertrauen und Mut. Gerade wenn mein sein Gegenüber nicht ganz einschätzen kann gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder es gefällt oder man wird zum Gespött und es spricht sich negativ herum. Aber ich glaube du wusstest, bei wem du es sichtbar laufen lassen kannst und bei wem nicht.

Viele Grüße!

Antworten