MX Record fehlt, nicht jede E-Mail Adresse möglich

Antworten
SuperPisser
Beiträge: 13
Registriert: 22 Aug 2020, 02:07

MX Record fehlt, nicht jede E-Mail Adresse möglich

Beitrag von SuperPisser »

Hallo,

dies geht an die Admins, ich habe mich sehr oft versucht zu registrieren, jedch kam nie die E-Mail mit der Bestätigung an. (Es gibt also viele Account-Leichen, die ich gechaffen habe.) Versucht habe ich es mit verschiedenen Mail-Adresse bei meiner eigenen Domain, und auch mit 2 T-Online Adressen.

Nun das Problem:

Die wenigsten E-Mail Service Provider lassen Mails von Quellen durch, welche selbst kein Mail-Server sind, bei der Domain "klogeschichten.net" lauscht kein Mail-Server, welche E-Mails empfangen kann. Die Mail ist somit kein Spam, sondern direkt Müll. (Dies ist wie man sieht nicht immer gut, aber da es auch immer mehr Müll gibt...) Einzige Chance: ich habe mich mit einer "byom.de" schrott Adresse angemeldet.

Auch gibt es auf dieser Seite kein öffentlich einsehbares Impressum, auch dies ist zumindest bei ".de" domains nicht rechtens, da dies allerdings eine ".net" Domain ist, und ich mir nicht sicher bin wie es dort ist... dies nur ein kleiner Hinweis. Hätte ich allerdings einer Gefunden, hätte ich auch meinen Weg in das Forum schneller gefunden.

An die USER:

Wer von euch hat womöglich das selbe Problem bei der Anmeldung gehabt?

Grüße

PS: Dies ist kein "Motzen" sondern eine gut gemeinte Bitte an die Betreiber, um dieses Forum aufrecht erhalten zu können.

morty98
Beiträge: 101
Registriert: 01 Okt 2017, 00:04
Geschlecht:

Re: MX Record fehlt, nicht jede E-Mail Adresse möglich

Beitrag von morty98 »

SuperPisser hat geschrieben:
12 Sep 2020, 03:45
An die USER:
Wer von euch hat womöglich das selbe Problem bei der Anmeldung gehabt?
Ich bin mit einer web.de-Adresse registriert und kann mich an keine Probleme bei der Anmeldung erinnern. Ist aber auch schon ein paar Jährchen her :lol:

SuperPisser
Beiträge: 13
Registriert: 22 Aug 2020, 02:07

Re: MX Record fehlt, nicht jede E-Mail Adresse möglich

Beitrag von SuperPisser »

morty98 hat geschrieben:
12 Sep 2020, 08:24
SuperPisser hat geschrieben:
12 Sep 2020, 03:45
An die USER:
Wer von euch hat womöglich das selbe Problem bei der Anmeldung gehabt?
Ich bin mit einer web.de-Adresse registriert und kann mich an keine Probleme bei der Anmeldung erinnern. Ist aber auch schon ein paar Jährchen her :lol:
Bekommst du heute noch Benachrichtigungen oper E-Mail (vorausgesetzt du hast sie nicht abgeschalten).

morty98
Beiträge: 101
Registriert: 01 Okt 2017, 00:04
Geschlecht:

Re: MX Record fehlt, nicht jede E-Mail Adresse möglich

Beitrag von morty98 »

Die Benachrichtigungen per Mail habe ich abgeschaltet, kann ich nicht sagen

Benutzeravatar
coopro
Beiträge: 541
Registriert: 18 Apr 2014, 01:50
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: MX Record fehlt, nicht jede E-Mail Adresse möglich

Beitrag von coopro »

SuperPisser hat geschrieben:
12 Sep 2020, 03:45
dies geht an die Admins, ich habe mich sehr oft versucht zu registrieren, jedch kam nie die E-Mail mit der Bestätigung an. (Es gibt also viele Account-Leichen, die ich gechaffen habe.) Versucht habe ich es mit verschiedenen Mail-Adresse bei meiner eigenen Domain, und auch mit 2 T-Online Adressen.
Hallo und willkommen im Forum! Tut mir Leid, dass du so viel Mühe bei der Anmeldung hattest. Hin und wieder prüfe ich manuell ob Mails nicht ankommen.
SuperPisser hat geschrieben:
12 Sep 2020, 03:45
Die wenigsten E-Mail Service Provider lassen Mails von Quellen durch, welche selbst kein Mail-Server sind, bei der Domain "klogeschichten.net" lauscht kein Mail-Server, welche E-Mails empfangen kann. Die Mail ist somit kein Spam, sondern direkt Müll. (Dies ist wie man sieht nicht immer gut, aber da es auch immer mehr Müll gibt...) Einzige Chance: ich habe mich mit einer "byom.de" schrott Adresse angemeldet.
Das stimmt nicht ganz. Ich habe früher eine ganze Menge an Servern administriert, die keine Mails empfangen haben, keinen MX-Record hatten und trotzdem Mails in alle Welt versandt haben. Das ist eigentlich üblich. Ein klassisches Beispiel dafür sind Benachrichtigungsmails.
SuperPisser hat geschrieben:
12 Sep 2020, 03:45
Auch gibt es auf dieser Seite kein öffentlich einsehbares Impressum, auch dies ist zumindest bei ".de" domains nicht rechtens, da dies allerdings eine ".net" Domain ist, und ich mir nicht sicher bin wie es dort ist... dies nur ein kleiner Hinweis. Hätte ich allerdings einer Gefunden, hätte ich auch meinen Weg in das Forum schneller gefunden.
Um ein Impressum hab ich mich geschickt gedrückt ;)
SuperPisser hat geschrieben:
12 Sep 2020, 03:45
Wer von euch hat womöglich das selbe Problem bei der Anmeldung gehabt?
Probleme mit Mails gibt es leider immer wieder. Fast immer, weil irgendein Betreiber einer Blocklist sich entschließt klogeschichten.net aufzunehmen. Dann beschwere ich mich und es funktioniert wieder. Momentan weiß ich, dass es bei bei allen Adressen, die in den letzten fünf Tagen benutzt wurden (ua. T-Online, web.de, GMX Addressen) problemlos funktioniert.
SuperPisser hat geschrieben:
12 Sep 2020, 03:45
PS: Dies ist kein "Motzen" sondern eine gut gemeinte Bitte an die Betreiber, um dieses Forum aufrecht erhalten zu können.
So ist es auch angekommen :)

SuperPisser
Beiträge: 13
Registriert: 22 Aug 2020, 02:07

Re: MX Record fehlt, nicht jede E-Mail Adresse möglich

Beitrag von SuperPisser »

Hallo, bei einer Sache muss ich dich, und auch mich selber korrigieren; die Sache mit dem MX Record:

Es muss nicht "nur" ein MX Record vorhanden sein, es muss auch ein Mailserver lauschen; bei meinem Provider gibt es auch keine "Ausnahme-Whitelist", der Server antwortet "no SMTPd here", und kappt.

Der Mail-Server muss auch kein Mail-Server im eigentlichen Sinne sein, es reicht einen Mail-Server (SMTP-Server) zu haben, der "nur" antwortet, er muss nichtmal konfiguriert sein, er muss keine Mails für klogeschichten.net (bzw. für irgendeine Domain) entgegennehmen können. Wenn mich nicht alles täuscht, gibt es hierfür sogar "Dummy-SMTPds".

Es reicht also nicht, einen MX Eintrag zu haben, der auf irgendeinen SMTP-Server zeigt; es wird tatsächlich geprüft, ob bei der IP von der der Traffic kommt, der Port 25 geöffnet ist. Jedoch in den meisten Fällen NICHT (irrtum vorbehalten), ob der Sendende Server auch Mails für die "Absenderdomain" entgegen nimmt (dieser Test wäre zu zeitaufwändig).

Ich möchte jedenfalls nicht bei "byom" bleiben, sondern hätte (als Nutzer dieses - oder jedem anderen Forums) schon gerne die Möglichkeit, meine "normale" Mail Adresse verwenden zu können.

Grüße

PS: Sry für die etwas verspätete Antwort.

Edit: da ich mich mit verschiedenen Usernamen und Mail-Adressen versucht habe anzumelden, würde ich gerne die entsprechenden Adressen einem Admin in PN Senden, damit die von mit erstellten Datenleichen, und die damit in der Datenbank gespeicherten Mail-Adressen löschen zu lassen.

Benutzeravatar
coopro
Beiträge: 541
Registriert: 18 Apr 2014, 01:50
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: MX Record fehlt, nicht jede E-Mail Adresse möglich

Beitrag von coopro »

Es muss nicht "nur" ein MX Record vorhanden sein, es muss auch ein Mailserver lauschen; bei meinem Provider gibt es auch keine "Ausnahme-Whitelist", der Server antwortet "no SMTPd here", und kappt.
Seit deiner Nachricht kontrolliere ich regelmäßig die Mailqueue: es gibt nie nicht versendete Mails. Es kann natürlich sein, dass manche Mailserver nur so tun als ob sie sie akzeptieren würden. Wäre ein Verstoß gegen den RFC, genauso, wie das abweisen von Mails von Servern, die keinen MX Record haben. Kann natürlich sein, dass es trotzdem einige tun. Würde mich aber eher wundern. Aber wir werden ja sehen :)
Der Mail-Server muss auch kein Mail-Server im eigentlichen Sinne sein, es reicht einen Mail-Server (SMTP-Server) zu haben, der "nur" antwortet, er muss nichtmal konfiguriert sein, er muss keine Mails für klogeschichten.net (bzw. für irgendeine Domain) entgegennehmen können. Wenn mich nicht alles täuscht, gibt es hierfür sogar "Dummy-SMTPds".
Das ist ein guter Input, ich seh mir das mal an.
Edit: da ich mich mit verschiedenen Usernamen und Mail-Adressen versucht habe anzumelden, würde ich gerne die entsprechenden Adressen einem Admin in PN Senden, damit die von mit erstellten Datenleichen, und die damit in der Datenbank gespeicherten Mail-Adressen löschen zu lassen.
Ja, bitte einfach an mich. Ich seh mir das an!

Antworten