Die Richtung des Forum und Forenregeln

Hier können technische, organisatorische und rechtliche Dinge rund um das Forum besprochen werden
Benutzeravatar
coopro
Beiträge: 530
Registriert: 18 Apr 2014, 01:50
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Die Richtung des Forum und Forenregeln

Beitrag von coopro »

Liebe Forengemeinde,

vielen Usern und auch mir fällt auf, dass es seit einiger Zeit ungemütlicher wird, hier im Forum. Einige Nutzer verstehen es als als reine Porno- oder Fetischdatingseite. Es werden fröhlich Dick-Pics und Beiträge, die einfach nur respektlos bis asozial sind, gepostet. Das macht das Klima Forum extremer und sexualisierter, anstatt gemütlicher. Ich stecke viel Arbeit in das Forum und das tue ich um nette und rücksichtsvolle Plattform für unsere Themen anzubieten nicht um notgeilen Schwanzvergleichen und dergleichen eine Plattform zu bieten.

Das hier ist natürlich auch ein Fetischforum, für einige sicher auch eine Art Pornoforum - viele Nutzer (aber keineswegs alle) sind wegen einer sexuellen Komponente an unseren Themen hier, ich inklusive. Allerdings ist es deswegen noch lange kein reines Pornoforum und schon gar keine Datingseite. Dafür gibt es jede Menge andre Orte im Netz.
Versteht mich nicht falsch, ich habe nichts gegen einvernehmlich gesendete Dick-Pics, und nicht dagegen, dass man sich hier näher kommt. Aber so wie bisher geht es nicht weiter.

Ich möchte gemeinsam mit euch klare Forenregeln erarbeiten. Wie sind eure Vorschläge? (gerne auch per PN und im Chat)

Ich will keine Diktatur und keinen Pranger einführen, aber Regeln müssen natürlich durchgesetzt werden. Ein leicht umzusetzende Möglichkeit wäre es Nutzern ab einer gewissen Anzahl an Verwarnungen die Accounts abzuwerten. Konkret bedeutet das, dass z.B. Bilder nicht mehr angezeigt werden und manche Foren für einige Zeit nicht betreten werden können. Das macht natürlich nur Sinn, wenn neu angelegte User nicht gleich alles sehen können, damit man nicht einfach wieder einen neuen Account anlegen kann. Was haltet ihr davon?

Wenn wir - gemeinsam als Community - Forenregeln aufstellen und umsetzen (konkret heißt das Verstöße an uns zu melden), wird es hier bestimmt wieder gemütlicher. Was denkt ihr?

Wenn wir das so umsetzen, brauche ich viel Hilfe beim Durchkämmen der Beiträge :)

Benutzeravatar
bluemoon
Moderator
Beiträge: 544
Registriert: 17 Jul 2014, 11:13
Geschlecht:

Re: Die Richtung des Forum und Forenregeln

Beitrag von bluemoon »

Die Marschrichtung finde ich klasse! Mir geht's mit dem Forum gerade genauso. Oft habe ich gar keine Lust, reinzuschauen, weil mich vieles einfach abstößt. Das erstmal als Aufruf ist sehr gut. Das sollte schonmal etwas bewirken. Dann technische Maßnahmen umzusetzen ist sicher ebenfalls hilfreich. Ein bisschen wieder eine Linie reinzubekommen - davon profitieren alle.

hottown
Beiträge: 234
Registriert: 06 Mai 2014, 12:33
Geschlecht:

Re: Die Richtung des Forum und Forenregeln

Beitrag von hottown »

Wie ich bereits mehrmals (!) erläutert habe, finde ich jegliche Beiträge mit/über unter 14jährigen (=Kindern) höchst bedenklich.

hottown
Beiträge: 234
Registriert: 06 Mai 2014, 12:33
Geschlecht:

Re: Die Richtung des Forum und Forenregeln

Beitrag von hottown »

Was mir ebenfalls gewaltig gegen den Strich geht sind "asoziale" Postings. "Asolzial" ist für mich alles, was andere Menschen "aktiv benachteiligt" . Sprich, wenn hier stolz berichtet wird, wie in öffentlichen Toiletten rumgesaut wird.

hottown
Beiträge: 234
Registriert: 06 Mai 2014, 12:33
Geschlecht:

Re: Die Richtung des Forum und Forenregeln

Beitrag von hottown »

Ebenso müssen wir aufpassen, dass keine Beiträge, welche gegenüber den Damen explizit anstössig sind, hier geduldet werden.

Benutzeravatar
coopro
Beiträge: 530
Registriert: 18 Apr 2014, 01:50
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Die Richtung des Forum und Forenregeln

Beitrag von coopro »

bluemoon hat geschrieben:Die Marschrichtung finde ich klasse! Mir geht's mit dem Forum gerade genauso. Oft habe ich gar keine Lust, reinzuschauen, weil mich vieles einfach abstößt. Das erstmal als Aufruf ist sehr gut. Das sollte schonmal etwas bewirken. Dann technische Maßnahmen umzusetzen ist sicher ebenfalls hilfreich. Ein bisschen wieder eine Linie reinzubekommen - davon profitieren alle.
Absolut!
hottown hat geschrieben:Wie ich bereits mehrmals (!) erläutert habe, finde ich jegliche Beiträge mit/über unter 14jährigen (=Kindern) höchst bedenklich.
hottown hat geschrieben:Was mir ebenfalls gewaltig gegen den Strich geht sind "asoziale" Postings. "Asolzial" ist für mich alles, was andere Menschen "aktiv benachteiligt" . Sprich, wenn hier stolz berichtet wird, wie in öffentlichen Toiletten rumgesaut wird.
hottown hat geschrieben:Ebenso müssen wir aufpassen, dass keine Beiträge, welche gegenüber den Damen explizit anstössig sind, hier geduldet werden.
An genau so etwas habe ich gedacht. Es ist höchste Zeit, dass der Umgangston hier wieder zivilisierter wird.

Danke Euch!

urgentp
Beiträge: 4
Registriert: 01 Nov 2017, 16:39
Wohnort: Hamburg

Re: Die Richtung des Forum und Forenregeln

Beitrag von urgentp »

Ja, ein bisschen Aufräumen und mehr Kontrolle täte dem Forum sicher gut.
Das ist aber bestimmt ein lästiger Job für die ModeratorInnen. Vielleicht könnte ein Button helfen, mit dem man anstößige Posts flaggen könnte. Dann müsstet ihr diesen Müll zwar immer noch löschen, aber wenigstens nicht alleine raussuchen.

"Anstößig" lässt sich meiner Ansicht nach mit wenigen, einfachen Regeln definieren. Als erstes fallen mir die schon von hottown erwähnten Fantasien mit Kindern oder über Sachbeschädigungen ein (beides übrigens auch juristisch heikel). Auch Nacktfotos möchte ich nicht ungefragt zu sehen bekommen - sie sollten also nicht als Posting zulässig sein, sondern nur im Privatchat (wenn sie vom Gegenüber erwünscht sind).

Diesen Regeln sollte man bei der Anmeldung zustimmen müssen. Dann kann sich niemand beschweren, wenn Verstöße auch sanktioniert werden. Ich würde da nicht lange fackeln, sondern beim zweiten Verstoß den Account löschen. Natürlich werden es einige Leute dann immer wieder mit neuen Accounts versuchen, aber denen kommt man irgendwann über IP-Adresse und Einwahlknoten auf die Spur.

Vielen Dank jedenfalls für die Mühe und den Aufwand mit dem Forum!

Weitpisser
Beiträge: 53
Registriert: 04 Mär 2020, 18:29
Geschlecht:

Re: Die Richtung des Forum und Forenregeln

Beitrag von Weitpisser »

Es wird aber schwierig sein irgendwo eine Grenze (rote Linie) zu ziehen.
Beispiel: In den Garten pinkeln
In den eigenen Garten ist wohl OK
In einen fremden Garten mit Wissen des Besitzers oder gar zusammen mit dem Besitzer wohl auch
Aber in einen fremden Garten zu pinkeln um den Besitzer zu schädigen (z.B. in sein liebevoll gepflegtes Blumenbeet oder über Salatpflanzen), das ist nicht mehr OK!
Oder im Schwimmbad pinkeln
Im Becken, das macht so ziemlich jede(r)
In der Umkleide auf die Sitzbank - das geht nicht!

Aber genau da sehe ich die Schwierigkeit - wie weit ist noch OK und was geht nicht

Benutzeravatar
coopro
Beiträge: 530
Registriert: 18 Apr 2014, 01:50
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Die Richtung des Forum und Forenregeln

Beitrag von coopro »

urgentp hat geschrieben:
09 Apr 2020, 15:51
Ja, ein bisschen Aufräumen und mehr Kontrolle täte dem Forum sicher gut.
Das ist aber bestimmt ein lästiger Job für die ModeratorInnen. Vielleicht könnte ein Button helfen, mit dem man anstößige Posts flaggen könnte. Dann müsstet ihr diesen Müll zwar immer noch löschen, aber wenigstens nicht alleine raussuchen.
Den gibt es! Der Meldebutton ist das Rufzeichen, gleich neben dem Text :) Bitte fleißig melden!
"Anstößig" lässt sich meiner Ansicht nach mit wenigen, einfachen Regeln definieren. Als erstes fallen mir die schon von hottown erwähnten Fantasien mit Kindern oder über Sachbeschädigungen ein (beides übrigens auch juristisch heikel). Auch Nacktfotos möchte ich nicht ungefragt zu sehen bekommen - sie sollten also nicht als Posting zulässig sein, sondern nur im Privatchat (wenn sie vom Gegenüber erwünscht sind).
Schön gesagt, stimme ich vollkommen zu.
Diesen Regeln sollte man bei der Anmeldung zustimmen müssen. Dann kann sich niemand beschweren, wenn Verstöße auch sanktioniert werden. Ich würde da nicht lange fackeln, sondern beim zweiten Verstoß den Account löschen. Natürlich werden es einige Leute dann immer wieder mit neuen Accounts versuchen, aber denen kommt man irgendwann über IP-Adresse und Einwahlknoten auf die Spur.
Jup, da werden wir nicht lange fakeln. Nur muss man vorsichtig sein mit IP-Adressen, es gibt ganze Handynetze die mit einer einzigen IP unterwegs sind (ja, wirklich ganze Netze mit einer IP).

Benutzeravatar
coopro
Beiträge: 530
Registriert: 18 Apr 2014, 01:50
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Die Richtung des Forum und Forenregeln

Beitrag von coopro »

Weitpisser hat geschrieben:
10 Apr 2020, 22:50
Es wird aber schwierig sein irgendwo eine Grenze (rote Linie) zu ziehen.
Beispiel: In den Garten pinkeln
In den eigenen Garten ist wohl OK
In einen fremden Garten mit Wissen des Besitzers oder gar zusammen mit dem Besitzer wohl auch
Aber in einen fremden Garten zu pinkeln um den Besitzer zu schädigen (z.B. in sein liebevoll gepflegtes Blumenbeet oder über Salatpflanzen), das ist nicht mehr OK!
Oder im Schwimmbad pinkeln
Im Becken, das macht so ziemlich jede(r)
In der Umkleide auf die Sitzbank - das geht nicht!

Aber genau da sehe ich die Schwierigkeit - wie weit ist noch OK und was geht nicht
Ja, das wird schwierig. Was okay ist und was nicht kann nur Fall zu Fall unterschieden werden. Ich denke mit dem richtigen Fingerspitzengefühl, kann man Bösartigkeit gut ausmachen.

Beispiel: Ist es okay auf eine Couch zu kacken?
  • auf die eigene? - Natürlich
  • auf eine Fremde? - Nein
  • Man kackt im Schlafen (besoffen oder nicht) auf eine fremde Couch, übernimmt die Verantwortung dafür und möchte davon erzählen - okay
Die Absicht macht es aus.

Antworten